Ragnar Axelsson: Faces of the North

Der isländischen Fotograf Ragnar Axelsson, der auch unter dem Namen ‚RAX‘ bekannt ist und unter anderem für den National Geographic fotografiert hat, zeigt in seiner Ausstellung ‚Faces of the North‘ eine Auswahl an Schwarz-Weiß-Fotografien über das traditionelle Leben in den Breiten nördlich des Polarkreises.

Neben den ausdrucksstarken Portraits der Inuit-Jäger, -Fischer und -Hirten, deren Gesichter durch das Leben in diesen eisigen Regionen geprägt sind, sind auch Fotografien ausgestellt, die die raue und zugleich schöne und faszinierende Landschaft eindrucksvoll darstellen und auch auf die Tierwelt und ihren Kampf mit dem Klimawandel eingehen.

Die Ausstellung ist noch bis zum 4. Mai 2014 im Stadtmuseum Schleswig zu sehen und dienstags bis sonntags jeweils von 10.00 bis 17.00 Uhr zugänglich. Weitere Informationen finden sich auf den Webseiten des Kulturportals Schleswig-Holstein und des Stadtmuseums Schleswig. Wer sich vorab einen Eindruck von den Arbeiten Ragnar Axelssons machen möchte, sollte einen Blick auf seine Homepage ‚www.rax.is‚ werfen – es lohnt sich, wie wohl auch der Besuch der Ausstellung!