S. Wickenkamp - Langzeitbelichtung, Workshop - Hamburg

Charity Workshop Photoshop Tutorial

Mit unserem diesjährigen Fotoworkshop zugunsten der Hamburger Tafel haben Marc von Hacht und ich unsere Tradition der Charity-Workshops fortgeführt. Zusammen mit unserem Workshop-Model Fiodora und unserem Partner Calumet Photographic haben wir wieder ein schönes Event für Euch gestalten können. Ich bedanke mich dafür ganz herzlich bei allen Beteiligten. Dank Eurer Hilfe und Eurer Großzügigkeit konnten wir mit unseren Veranstaltungen in den vergangenen Jahren bereits viel Gutes tun. Und auch in diesem Jahr freut sich die Hamburger Tafel mit Sicherheit wieder über diese Zuwendung. Vielen, vielen Dank dafür!
Als kleine Zugabe daher hier noch das Video-Tutorial zum Adobe Photoshop Part des Workshops. Ich habe noch einmal kurz die nötigen Schritte und Einstellungen des gesamten Workflows zusammengefaßt. Das Tutorial habe ich extra in einem Stück aufgenommen, damit Ihr seht, daß die eigentliche Bearbeitung des Cinemagraphs im Prinzip nicht viel Zeit in Anspruch nimmt.

Tipps und Shortcuts

Für die Bearbeitung Eurer Cinemagraphs in Adobe Photoshop
Als weitere Zugabe noch ein paar Tipps und die versprochene Beschreibung einiger nützlicher Shortcuts für die Bearbeitung Eurer Cinemagraphs in Adobe Photoshop. Fangen wir mit der Erstellung der Bild-Ebene (Snapshot) aus dem Video heraus an. Ihr markiert in der Ebenen-Palette die oberste Ebene und drückt dann gleichzeitig die Tasten Umschalten+Alt+Command+E. Das gilt für die Mac-User unter Euch. Die Windows-User drücken statt der Command-Taste einfach die STRG-Taste. Sollte diese Vorgehensweise für den Snapshot einmal nicht funktionieren, legt Ihr, wie im Video gezeigt, einfach zuvor einen neue leere Ebene an und benutzt dann diesen Shotcut.

 

Für die Erstellung der Maske für Eure Cinemagraphs habt Ihr einen kleinen Vorteil im Vergleich zur Beispiel-Datei: Ihr müßt nach dem Snapshot keine Auswahl erstellen, sondern legt einfach mit einem Klick auf das entsprechende Symbol (siehe Video) eine komplette Maske an. Sie sollte weiß sein. Ist sie aus irgendeinem Grund schwarz, klickt die Maske an und nutzt den Shortcut Command+i, um die Maske zu invertieren. Nun könnt Ihr einfach in der Maske(!) mit dem Pinselwerkzeug und schwarzer Farbe über den Bereich malen, der das Video darunter zeigen soll. Also einfach über den Sand malen. Um direkt schwarz und weiß für die Vorder-/Hintergrundfarbe festzulegen, einfach mal die Taste D drücken. Und wenn Ihr schnell die Vorder-/Hintergrundfarbe tauschen möchtet, drückt die Taste X. Das beschleunigt das Arbeiten in der Maske enorm. Wenn Ihr schauen wollt, wo Ihr bereits eine Maske erstellt habt, haltet einfach die Tasten Umschalten+Alt gedrückt und klickt dann auf die Maske. Dann wird Euch die rote Überlagerung der Maske angezeigte, wie Ihr sie am Workshop-Abend gesehen habt. Benutzt diesen Shortcut erneut, um die Überlagerung wieder auszublenden.

 

Ebenen gruppieren könnt Ihr mit der Tastenkombination Command+G. Dazu müßt Ihr vorher aber natürlich die entsprechenden Ebenen ausgewählt haben. Wenn Ihr eine Ebene duplizieren möchtet, nutz Ihr den Shortcut Command+J. Achtung: Wenn Ihr nachher für den Export die ganzen Ebenen in ein Smartobjekt konvertiert und dieses dann duplizieren möchtet, solltet Ihr aus dem Kontextmenü der Ebene „Neues Smartobjekt durch Kopie“ wählen.

 

Mit diesen Tastenkombinationen solltet Ihr erst einmal gut arbeiten können. Falls Ihr sonst noch Fragen habt, laßt es mich wissen. Ich würde dann gegebenenfalls die Antworten hier noch hinzufügen. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Erstellen Eurer Cinemagraphs und freue mich darauf, das ein oder andere Ergebnis zu sehen.