S. Wickenkamp - Langzeitbelichtung, Workshop - Hamburg

Charity Workshops

Es wurde sozusagen zu einer guten Tradition: Zusammen mit Marc von Hacht führte ich jedes Jahr jeweils einen ganz besonderen Fotoworkshop zugunsten der Hamburger Tafel durch. Wir gestalteten fotografisch abwechslungsreiche und spannende Abende mit stets wechselnden Aktionen und Fotoshootings für Fotografen, Modelle, Fotodesigner und Bildbearbeiter.  Schwerpunkte bildeten dabei unter anderem folgende Themen:

Szenen- & Licht-Setups

Komplette Erstellung von Shooting-Sets inklusive Studio-Technik und Zubehör

Fotoshootings

Extravagante Projekt- und Themen-Shootings in entsprechender Szenerie.

Bildbearbeitung

Bildbearbeitung mit Adobe Photoshop CC und Adobe Photoshop Lightroom Classic CC.

Specials

Kombination verschiedener Bereiche zu einem Themen-Special mit komplettem Workflow.

In den letzten Jahren sorgte zudem unser Model Fiodora für zusätzliche gute Laune bei den diversen Projekt- und Themen-Shootings, wie zum Beispiel beim Steampunk- oder Cinemagraph-Workshop. Mit ihrer Posingsicherheit, Wandlungsfähigkeit und Geduld machte Fiodora es den Teilnehmern sehr leicht, sich ganz auf die gestellte Aufgabe zu konzentrieren. Dazu war sie stets auch noch zu jeder Schandtat bereit…

 

Je nach Workshop und Thema sparten wir selbstverständlich auch nicht an Tipps und Tricks zur Bildbearbeitung mit Adobe Photoshop und Adobe Photoshop Lightroom. Ob Projektmanagement, Bildorganisation und Bildbearbeitung in Lightroom oder auch Composings und Cinemagraphs in Photoshop – gerne gaben wir in den Charity-Workshops unser Wissen weiter. Damit das neu erworbene Wissen gut verarbeitet werden konnte, war selbstverständlich auch immer für das leibliche Wohl gesorgt.

 

Partnerschaften und Synergien erleichtern die Organisation solcher Veranstaltungen enorm. Daher bin ich sehr froh, dass ich mit Calumet Photographic Hamburg einen großartigen Partner für unsere Sache gewinnen konnte, der unserem Charity-Workshop ein perfektes Umfeld mit geeigneten Räumlichkeiten und entsprechendem Equipment geboten hat. Zusätzlich hatten die Teilnehmer damit die Möglichkeit, spezielles Equipment während des Workshops zu testen oder sich zuvor den einen oder anderen fotografischen Wunsch bei einem kleinen Rundgang durch den Shop zu erfüllen.

 

Fotografieren für den guten Zweck: Die Teilnahme am Workshop war zwar gewissermaßen kostenlos, dennoch mußten alle Teilnehmer am Ende des Abends natürlich das Portemonnaie zücken, um eben für die Hamburger Tafel zu spenden. Dabei gaben wir zwar unseren Wunschbetrag vor, gerne durfte aber auch mehr gespendet werden, was überwiegend auch der Fall war. Das sagt sowohl etwas über die Qualität unserer Charity-Workshops aus, als auch über die Großzügigkeit und Großherzigkeit der Hamburger! Der gesamte Betrag wurde anschließend direkt an die Hamburger Tafel weitergeleitet.

Herzlichen Dank allen Teilnehmern!

Es freut uns sehr, dass dieses Format Euren Geschmack getroffen und in all den Jahren für in kürzester Zeit ausgebuchte Charity-Workshops gesorgt hat. Denn nur Dank Eurer Hilfe und Eurer Großzügigkeit konnten wir mit unseren Veranstaltungen in diesen Jahren viel Gutes tun. Vielen Dank dafür Euch allen! Es hat uns jedes Mal auf’s Neue viel Spaß gemacht, diesen Abend für Euch zu gestalten. Mit meinem Umzug nach Bielefeld endete zwar diese Tradition, aber die Erinnerungen an diese tollen Workshops bleiben uns für alle Zeit erhalten!